Top
Urlaubsstimmung am Bodensee

Du bist auf der Suche nach der besten Kombination aus Natur, Kultur und mediterranem Flair? Dann bist du in Bregenz genau richtig. Direkt am schönen Bodensee und an der Grenze zu Deutschland lädt Bregenz mit tollen Sehenswürdigkeiten zu einem entspannten Wochenend-Trip ein.

Ein Sommer-Wochenende in Bregenz fühlt sich direkt nach Urlaub an. Nach einem kleinen Stadtrundgang und der Wanderung auf den Hausberg, sorgt der Bodensee für die richtige Abkühlung – egal ob beim Baden, beim Eis essen an der Uferpromenade oder beim gemütlichen Zusammensitzen in einem der vielen Cafés und Restaurants.

In diesem Beitrag findest du alle Sehenswürdigkeiten und Tipps für dein Wochenende in Bregenz.

Ich durfte Bregenz im Rahmen einer Kooperation mit Bregenz Tourismus und Bodensee-Vorarlberg Tourismus erkunden. Alles, was du in diesem Artikel liest, beruht auf meinen eigenen Erfahrungen und ist meine eigene individuelle Meinung.

Ein Sommer-Wochenende in Bregenz

Rundgang durch die Bregenzer Innenstadt

Auch wenn der Bodensee mit seiner Uferpromenade sicher die Sehenswürdigkeit Nummer eins in Bregenz ist, solltest du dir unbedingt auch die Innenstadt von Bregenz anschauen. Die Stadt teilt sich in Ober- und Unterstadt auf.

Historische Oberstadt

Während sich das Treiben in der Unterstadt abspielt, führt dich die Maurachgasse hinauf in die historische Altstadt. Mittelalterliche Gebäude und kleine Gassen mit Fachwerkhäusern lassen dich Jahre zurückversetzen. Zu den Sehenswürdigkeiten in Bregenz gehört auch der Martinsturm (Eintritt € 3,50). Ein Besuch bringt dir nicht nur die Geschichte näher, sondern von der obersten Etage bietet sich dir auch ein toller Ausblick. In der Oberstadt liegt auch noch das Deuring-Schlössle, von hier führt dich der Weg vorbei am Kloster Thalbach und am Kapuzinerkloster über die Kirchstraße in die Unterstadt. Wenn du genau schaust, entdeckst du sogar das schmalste Haus Europas – gerade mal 57cm hat die Fassade (Tipp: Es ist Hausnummer 29).

In den Sommermonaten empfehle ich dir am Vormittag den Gang durch die Gassen.

Fachwerkhäuser in der Oberstadt
Fachwerkhäuser in der Oberstadt
Martinsturm
Der Martinsturm
Die Bregenzer Oberstadt
Die Bregenzer Oberstadt
Historischer Rundgang
Historischer Rundgang durch Bregenz

Unterstadt

In der Bregenzer Unterstadt laden viele Cafés und Restaurants zu einer Pause ein. Aber auch Shopping-Liebhaber und Kulturbegeisterte kommen hier voll auf ihre Kosten. Stöbere durch die vielen kleinen Boutiquen oder gehe auf Zeitreise im Vorarlberg Museum. Auch das Kunsthaus findest du direkt am Kornmarktplatz.

In der Unterstadt
In der Unterstadt
Rundgang durch Bregenz
Rundgang durch Bregenz
Einkaufsstraße Bregenz
Einkaufsstraße Bregenz
Rundgang durch die Bregenzer Stadt
Rundgang durch die Bregenzer Stadt

Urlaubsfeeling an der Seepromenade

Nur wenige Schritte vom Kornmarktplatz entfernt liegt der Bodensee. Während der Blick über den Bodensee gleitet und an den Bergen im Hintergrund hängen bleibt, schleicht sich automatisch das Urlaubsgefühl ein. Mit einem Eis in der Hand führt dich ein gemütlicher Spaziergang entlang der Uferpromenade bis zum Festspielhaus mit der berühmten Seebühne.

Wer es gerne etwas aktiver mag, kann sich ein Tretboot oder Kajak ausliehen und die Stadt vom See aus entdecken oder seine Künste beim Stand Up Paddling zeigen.

Folgt ihr der „Pipline“ in Richtung Lochau gibt es unzählige Gelegenheiten um sich im See abzukühlen. Hast du gerne ein paar mehr Annehmlichkeiten, dann gibt es noch das Strandbad in Bregenz.

Einfach die Seele baumeln lassen und während einer Bootstour die einmalige Kulisse vom Boot aus genießen? Dann kannst du an einer Rundfahrt auf dem Bodensee teilnehmen oder aber mit dem Boot verschiedene Stationen am Ufer abfahren (z.B. Lindau, Konstanz, …).

Uferpromenade am Bodensee
Uferpromenade am Bodensee
Die Seebühne
Die Seebühne der Bregenzer Festspiele
Vor dem Festspielhaus
Vor dem Festspielhaus
Urlaubsstimmung am Bodensee
Urlaubsstimmung am Bodensee

Sonnenuntergang

Tipp: Aufgrund der Lage hast du von Bregenz aus, die Chance auf einen unglaublichen Sonnenuntergang. Schnapp dir ein Getränk, suche dir einen Platz am „Molo“ und lass den Abend in romantischer Atmosphäre am See ausklingen. Molo werden die Stufen zum See direkt hinter dem Hafen genannt, an welchen sich Jung und Alt treffen, um gemeinsam – und doch jeder für sich – die Stimmung am See zu genießen.

Sonnenuntergang an der Uferpromenade
Sonnenuntergang an der Uferpromenade
Sonnenuntergang am Molo
Tipp: der Sonnenuntergang vom Molo
Die perfekte Tagesabschluss
Die perfekte Tagesabschluss

Kultur in Bregenz

Du liebst Kunst, Architektur und Geschichte? Dann solltest du dir unbedingt genug Zeit für den Besuch im Kunsthaus, sowie im Vorarlberg Museum einplanen. Zwei Sehenswürdigkeiten in Bregenz, die nicht nur mit ihrem Äußerlichen punkten, sondern auch mit ihren Ausstellungen.

Vorarlberg Museum

Du willst mehr über die Region Vorarlberg kennen lernen – sowohl aus früherer als auch heutiger Sicht? Das Vorarlberg Museum sammelt alle Zeugnisse des Landes und stellt es anschließend in den Räumen am Kornmarktplatz aus. Sowohl Dauer-, also auch und wechselnde Ausstellungen geben Einblicke in kulturgeschichtliche Themen. Kleiner Tipp: Im obersten Stock befindet sich ein großes Panorama-Fenster, welches dir einen direkten Blick auf den Bodensee eröffnet.

Auch von außen fällt die Architektur direkt ins Auge: Die Außenfassade wird von Betonblüten verziert, die bei genauem Hinschauen erkennen lassen, dass es sich um PET-Flaschen handelt.

Eintritt € 9,-
Kombiticket mit dem Kunsthaus € 17,-

Vorarlberg Museum
Das Vorarlberg Museum mit den PET-Flaschen
Panorama Fenster im Vorarlberg Museum
Panorama Fenster im Vorarlberg Museum

Kunsthaus Bregenz (KUB)

Auch das Kunsthaus sticht mit seiner Architektur in der Innenstadt heraus. Die Außenfassade nimmt die Gegebenheiten einer Umgebung auf, was ein Hinweis auf die wechselnden Ausstellungen im Inneren ist. Bis Ende August gab es eine Sonder-Ausstellung über die „Unvergessliche Zeit“, die seit Beginn von Corona unser aller Leben begleitet.

Eintritt € 11,-
Kombiticket mit dem Vorarlberg Museum € 17,-

Das Kunsthaus Bregenz
Das Kunsthaus Bregenz
Ausstellung: "Eine Unvergessliche Zeit"
Ausstellung: "Eine Unvergessliche Zeit"

Martinsturm

Der Martinsturm ist das Wahrzeichen der Stadt, von hier kann man ein Panorama über die Stadt genießen und gleichzeitig einiges über die Geschichte der Stadt kennen lernen.

Eintritt: € 3,50

Bregenzer Festspiele

Was wäre Bregenz ohne die Festspiele am See? Spektakuläre Bühnenbilder in einer einmaligen Szenerie direkt auf dem Bodensee ziehen jährlich tausende Besucher nach Bregenz. Die Bregenzer Festspiele sind die Sehenswürdigkeit in Bregenz schlechthin. Auch wer keine Aufführung besuchen möchte, kann die Seebühne mit Bühnenbild außerhalb der Spielzeiten bestaunen (aufgrund von Covid-19 finden allerdings keine Aufführungen auf der Seebühne in diesem Jahr statt).

Bergluft schnuppern

Vorarlberg ohne Berge ist wie Musik ohne Tanzen, Winter ohne Schnee, Kaffee ohne Koffein, … es fehlt einfach etwas! Zum Glück befindet sich Bregenz direkt am Fuße des Pfänders. Schnapp dir deine Wanderschuhe und deine Kamera und dann ab nach oben.

In knapp 1,5 Std. führt dich ein schöner Waldweg von der Talstation der Pfänderbahn über das Gschlief auf den Gipfel. Oben angekommen bietet sich ein toller Panoramablick über den Bodensee und den Bregenzerwald.

Leider hat das Wetter bei mir nicht wirklich mitgemacht. Aber auch bei Regen hat der Berg seinen Reiz. Du kannst denselben Weg zurück gehen oder einen etwas längeren Umweg über den Gebhardsberg machen – ist knieschonender und du verbringst noch mehr Zeit in der Natur.

Für alle Faulen und Unsportlichen hier oder wer einfach nur am Berg selbst unterwegs sein möchte. Die Pfänderbahn bringt dich in wenigen Minuten auf 1.024m. (Berg- und Talfahrt € 13,60)

Übrigens gibt es hier oben einen Wildpark: Von Steinböcken, zu Wildschweinen und weiter zu Rothirschen führt dich ein halbstündiger Rundwanderweg.

Wanderung auf den Pfänder
Wanderung auf den Pfänder
Wanderung durch Wald
Der Wanderweg führ größtenteils durch Wald
Mystische Stimmung am Pfäder
Mystische Stimmung am Pfäder
Blick in den Bregenzerwald
Blick in den Bregenzerwald
Blick auf den Bodensee
Blick auf den Bodensee

Übersicht zur Wanderung auf den Pfäder

Gehzeit

3-4 Stunden

Distanz

13,6 Kilometer

Schwierigkeit

leicht - mittel

Höhenunterschied

ca. 600 hm

Anforderungen

Kondition

Startpunkt

Pfänderbahn Talstation

Die komplette Tour zum Nachwandern gibt es bei Komoot.

Cafés und Restaurants in Bregenz

Neben den ganzen Sehenswürdigkeiten hat Bregenz auch kulinarisch einiges zu bieten. Die Auswahl ist groß – die Entscheidung schwer!

Café Bahi

Das Café Bahi wirbt mit dem besten Kaffee in der Stadt. Damit wird auf keinen Fall zu viel versprochen! Der Kaffee ist ausgezeichnet. Du bist Vegetarier oder Veganer? Dann bist du hier richtig. Es standen vier verschiedene Frühstücksvarianten auf der Tafel, die Portionen waren sehr überschaubar, aber lecker.

Wer ins Bahi kommt kann dies auch mit einer Stunde Yoga kombinieren oder sich einen Platz im Co-Working-Space anmieten.

Cafe Bahi
Cafe Bahi
Der beste Kaffee der Stadt
Der beste Kaffee der Stadt

Restaurant Pier 69

Nicht nur mit der perfekten Lage direkt am Hafen von Bregenz machen das Restaurant Pier 69 zum absoluten Muss in Bregenz. Genuss wird hier großgeschrieben und jeder Besuch ist ein kulinarisches Highlight. Hohe Qualität hat natürlich auch seinen Preis. Trotz der hohen Ansprüche an die Küche herrscht eine angenehme Atmosphäre.

Die Cocktails sind übrigens auch sehr zu empfehlen.

Leckeres Essen im Pier69
Abendessen in einmaliger Lage im Pier69

Restaurant Weiss

Von außen recht unscheinbar empfängt das Restaurant Weiss die Besucher mit einem neuen Konzept. Die Köche Milena und Erik kombinieren die Einfachheit regionaler Grundnahrungsmittel mit einer extra Portion Experimentierfreudigkeit. Tipp: Sucht euch einen Platz im Innengarten.

Petrus Café Brasserie

Gerichte der belgisch-französischen Küche findest du in der kleinen, aber gemütlichen Brasserie Café Petrus.

Hoteltipp für Bregenz

Direkt im Zentrum, gegenüber vom Kaufhaus GWL befindet sich das Traditionshotel Weisses Kreuz. Die Zimmer sind sehr geräumig und trotz der zentralen Lage ist es überraschend ruhig.

Hotel Weißes Kreuz
Hotel Weißes Kreuz
Hotel Weißes Kreuz
Hotel Weißes Kreuz

Ein Wochenende in Bregenz

Warst du auch schon einmal in Bregenz und hast die Sehenswürdigkeiten der Stadt erkundet und hast noch weitere Tipps? Oder du planst ein Wochenende in Bregenz und hast noch Fragen? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

Das könnte dich auch interessieren

Der wilde Süden Deutschlands: Ein Ausflug auf die Schwäbische Alb

Ich bin Lisa. Weltenbummlerin, Abenteuerjunkie, Bergliebhaberin und vieles mehr. Wandern ist meine Leidenschaft und so versuche ich so viel Zeit wie möglich in der Natur zu verbingen.

Comments:

  • 30. August 2020

    Mehr als den Pfänder, den Bahnhof und den Hafen habe ich zuletzt von Bregenz nicht geschafft. Nun weiß ich aber, dass im kommenden Jahr auch unbedingt eine Tour durch die Stadt mit eingeplant werden muss.

    reply...
  • 31. August 2020

    Richtig toll geschrieben meine Liebe ❤️ Bregenz ist aber auch echt eine Reise wert. Die Bilder vom Sonnenuntergang sind einfach der Wahnsinn. Werden wir uns definitiv merken 😘
    Liebe Grüße cindy & Chris

    reply...
  • Anonymous

    4. September 2020

    Als ;Bregenzerin muss ich dir zu dem umfassenden Bericht gratulieren. Du hast wirklich die meisten Highlights zusammengefasst. Wären heuer die Festspiele coronabedingt nicht abgesagt worden, gehört zum sunsetfeeling auch
    die musikalische Verzauberung dazu, das
    Ganze ohne einen Cent für ein Ticket auszugeben!
    Wenn du wieder mal in Bregenz bist, empfehle ich die noch einen Spaziergang
    auf den Gebhardsberg, auf dem Retourweg kommst du bei der Oberstadt wieder raus
    Oder du leihst dir am Hafen ein Fahrrad aus und kannst am See entlang direkt nach Lindau radeln, oder Richtung Schweiz bis zur Rheinmündung und weiter..
    Wer die italienische Küche liebt, geht entweder ins il Monello, direkt neben dem Cafe Weiss oder ins Sinnsationell in der Kirchstrasse, hier befindet sich auch das von dir erwähnte kleinste Haus.
    Also wie du siehst, ein zweiter Besuch lohnt sich auf jeden Fall!
    Liebe Grüsse aus dem Ländle, N.E.

    reply...
  • 8. September 2020

    Hallo Lisa!
    Ein richtig toller Beitrag über die Stadt Bregenz.
    Du hast uns hier wirklich die schönsten Plätze gezeigt.
    Ich kann Dir nur zustimmen, dass sich ein Besuch hier auf
    jeden Fall lohnt.
    Liebe Grüße
    Bine

    reply...

post a comment