Top
Torres del Paine Grey Glacier

Wer träumt nicht von einem Trekking-Tour im Torres del Paine Nationalpark. Hohe Berge, mächtige Gletscher und eine Landschaft, die verzaubert. Allerdings muss dies gut geplant sein.

Für mich hat es ziemlich viel Recherche benötigt bis ich wusste wie, wo und was ich buchen musste. Die ganzen Camps gehören drei verschiedenen Organisationen, weshalb die Planung und Organisation ganz schön Nerven kosten kann. Damit dir die Vorbereitung etwas leichter fällt, gibt es hier einen ultimativen Guide für dein Trekking-Erlebnis im Torres del Paine Nationalpark.

Der Torres del Paine ist sehr beliebt und schnell ausgebucht, deshalb solltest du dich – vor allem in der Hauptsaison – rechtzeitig um die Reservierungen kümmern. Ich habe meine Reservierungen für November ca. einen Monat im Voraus gemacht. Allerdings war ich zeitlich flexibel und konnte bei gegeben falls meine Route anpassen bzw den Termin verschieben. Bist du zeitlich eingeschränkt empfehle ich dir deutlich früher damit zu starten.

Wichtige Tipps zur Organisation & Planung deiner Trekking-Tour im Torres del Paine NP:

Reisezeit

Chile befindet sich auf der Südhalbkugel, die Jahreszeiten sind also entgegen gesetzt zu Deutschland. Hochsaison im Nationalpark ist Dezember bis Anfang März. Möchtest du es also etwas ruhiger empfehle ich dir Nebensaison, also kurz nach Eröffnung oder vor der Schließung zu gehen.

Route