Top
Panorama-Blick Ermstal

Die Schwäbische Alb ist ein Eldorado für Wanderer. Fünf Premiumwanderweg zeichnen die Region rund um Bad Urach aus. Auf unsere heutige Wanderung werde ich allerdings diese Wege nur teilweise begehen. Viel lieber bin ich abseits der Touristenströme unterweg. So führt mich meine Wanderung im oberen Ermstal durch Wälder, vorbei an steilen Felskanten hinab ins Tal und auf der anderen Seite wieder nach oben, um am Ende dann den Sonnenuntergang über Bad Urach genießen zu können.

Kennst du schon meinen Blogbeitrag über die schönsten Ausflugsziele der Mittleren Schwäbischen Alb? Hier gehts entlang.

Übersicht zur Wanderung im oberen Ermstal:

Gehzeit: 3 Std.
Distanz: 13,7 km
Höhenunterschied: ca. 430 m
Schwierigkeit: einfach
Startpunkt: Parkplatz Wilhelmsplatz

Wenn andere am Sonntagnachmittag gemütlich im Garten bei Kaffee und Kuchen sitzen, schnüre ich meine Wanderschuhe, ziehe meinen Wanderrucksack ein und marschiere los. Am späten Nachmittag los zu wandern hat viele Vorteile: Wir begegnen weniger Wanderern, es ist nicht mehr so warm und das warme Licht bringt eine besondere Stimmung.

Panormablick über Bad Urach

Ausgangspunkt meiner Wanderung ist der Parkplatz am Wilhelmsplatz (alternativ kann auch am P&R am Bahnhof geparkt werden). Von hier aus geht es im Zickzack-Weg durch den Wald hinauf zum ersten Aussichtspunkt: den Hanner Felsen. Von hier haben bietet sich mir der erste Blick über Bad Urach und die Hügel der Schwäbischen Alb. Wunderschön.

Blick über Bad Urach

Hoch über dem Ermstal

Es geht ein kurzes Stück entlang der Hanner Steige Straße, um nach ca. 100m die Straße zu queren und links in den Wald hinein zu verschwinden. Ich lausche dem Gezwitscher der Vögel, das zwischendurch leider durch den Verkehr unterbrochen wird. Je tiefer ich in den Wald komme, desto leiser wird es um mich herum und ich genieße es vollkommen. Bis sich vor mir der Wald öffnet und ich plötzlich mehrere Meter über dem Ermstal stehe. Die Bank lädt zu einer kleinen Pause ein.

In schwindelerregender Höhe

Weiter geht es entlang der Wiesen Richtung Sportplatz Sirchingen, bis ich wieder nach links in den Wald eintauche. Dann habe ich sie erreicht, die Schorrenfelsen. Steil ragen sie wie aus dem Nichts in die Höhe und lassen das Herz höherschlagen. Vielleicht hast du Glück und entdeckst einen der Kletterer.

Panorama-Blick Ermstal
Panoramaausblick Schorrenfels

Wanderung entlang der Erms

Nun geht es hinab ins Tal zur Erms. Nachdem ich die Erms gequert habe, steige ich auf der anderen Seite wieder auf. Gemütlich führt die Wanderung auf einem Forstweg hinauf. Von hier genieße ich die Ausblicke auf die gegenüberliegenden Felsen, auf denen ich vor ein paar Minuten noch mit weichem Knieen gestanden habe.

Schorrenfels Ausblick

Aufstieg zum Kunstmühlefelsen

Ein kurzer, dafür recht steiler Aufstieg führt mich zum Kunstmühlefelsen, hier habe ich ein tolles Panorama bis Bad Urach. Der weitere Weg führt gemütlich entlang der Felskante zum Hochbergfelsen und weiter durch den Wald zum Michelkäppele.

Blick vom Kunstmühlefels
Ausblick
Blick auf Bad Urach
Panoramablick-Bad-Urach

Sonnenuntergang über Bad Urach

Meine Wanderung, sowie der Tag neigt sich dem Ende. Hier setze ich mich auf die Bank und werde den Sonnenuntergang mit Blick auf Bad Urach und die Burg Hohenurach ausklingen lassen.

Knapp 20 Minuten führt mich der letzte Abstieg, der auch gut im Dunkeln mit Stirnlampe geh bar ist, zurück zum Ausgangspunkt.

Sonnenuntergang-Michelskaeppel
Wanderung Bad Urach
Bad Urach
Bad Urach

Lust auf eine Wanderung über dem oberen Ermstal bekommen? Dann gibt es hier die Tour zum Nachwandern.

Mein Buchtipp

Du möchtest ein paar tage auf der Schwäbischen Alb verbringen?

Dann schau auf meinem Blogbeitrag zu den Highlights auf der mittleren Schwäbischen Alb vorbei.

Der wilde Süden Deutschlands: Ein Ausflug auf die Schwäbische Alb

Ich bin Lisa. Weltenbummlerin, Abenteuerjunkie, Bergliebhaberin und vieles mehr. Wandern ist meine Leidenschaft und so versuche ich so viel Zeit wie möglich in der Natur zu verbingen.

post a comment