Inspiration

Reiseziele

Top
Vertrag-Versicherung

Versicherungen und Verträge
auf Weltreise

Ein Thema, dem man sich ungerne widmet und welches man meist weit nach hinten schiebt. Aber es ist dennoch eines der Wichtigsten.

Du hast vermutlich einige Verträge laufen, die du während deiner Weltreise nicht benötigst und kündigen kannst, ebenso ist es wichtig sich um die Versicherungen im Ausland zu kümmern.

Verträge

Ich habe zuerst geprüft, welche Verträge ich nicht benötige und wie lange ich im Voraus kündigen muss.

Dazu zählt z.B.

  • Wohnung
  • Internet
  • Stadtwerke
  • Fitnessstudio
  • Zeitschriften
  • Bankkonten mit Gebühren

Weiter wäre zu überlegen, benötigst du:

  • Amazon Prime
  • Netflix
  • Spotify

Versicherungen:

Auslandskrankenversicherung

Mit der europäischen Versichertenkarte bist du auch in den EU-Mitgliedsstaaten versichert. Allerdings nur für eine begrenzte Reisezeit. Planst du länger und außerhalb der EU zu reisen, dann solltest du dich unbedingt um eine Langzeit-Auslandskrankenversicherung kümmern.

Zwar kosten kleinere Behandlungen in Drittländern nicht viel, solltest du aber etwas Größeres haben oder du benötigst einen Rücktransport nach Deutschland dann kann es schnell sehr teuer werden.

Es ist wichtig sich vorab genau die verschiedenen Versicherungen zu vergleichen und zu schauen, was genau inkludiert ist. Denn wenn die Leistung nachher nicht abgedeckt ist, bleibst du auf den Kosten sitzen. Für mich war wichtig, dass neben Behandlungskosten auch ein medizinischer Rücktransport, eine Zahnbehandlung und eine Zeit in Deutschland abgedeckt sind. Zudem solltest du prüfen, welche Länder enthalten sind, die Versicherungsdauer, ob und wann eine Selbstbeteiligung anfällt.

Ich habe mich für die Langzeitversicherung der HanseMerkur für 1 Jahr ohne USA/Kanada entschieden. Insgesamt habe ich € 436 bezahlt (ohne Selbstbeteiligung). Da ich allerdings länger als 1 Jahr unterwegs war und mich doch noch für einen Aufenthalt in den USA/Kanada entschieden habe, musste ich mich von unterwegs noch um eine zusätzliche Versicherung kümmern.

Bei der HanseMerkur sind auch in der Versicherung ohne USA/Kanada 2 Wochen Aufenthalt inkludiert, so habe ich meine Reise auf das Ende gelegt und habe bei Care Concept den weiteren Aufenthalt versichert. Bei Care Concept konnte ich problemlos von unterwegs eine Versicherung abschließen und habe sogar das Geld erstattet bekommen, als ich früher als geplant nach Deutschland zurückgekommen bin.

Die Kombination mit beiden Versicherungen war für mich perfekt. Hätte ich direkt die HanseMerkur mit USA/Kanada abgeschlossen, wäre es deutlich teurer geworden.

Die Kosten für die Auslandskrankenversicherung richtet sich danach, wie lange du unterwegs bist, in welche Länder du reist und ob du mit oder ohne Selbstbeteiligung den Vertrag abschließen möchtest.

Gesetzliche Krankenversicherung

Von meiner gesetzlichen Krankenversicherung habe ich mich abgemeldet. Mit der Vorlage des Flugtickets, sowie der Bestätigung für die Auslandskrankenversicherung war dies kein Problem. Nach der Rückkehr war ich über das Arbeitsamt auch wieder bei der AOK versichert.

Haftpflichtversicherung

Schnell mal etwas kaputt gemacht ist schnell und das Risiko ist auch auf Reisen sehr hoch. Ich hatte für die Zeit eine Haftpflichtversicherung und würde es auch empfehlen.

Berufsunfähigkeitsversicherung ​

Auch während meiner Reise habe ich weiterhin die Berufsunfähigkeitsversicherung eingezahlt. Es lässt sich wohl pausieren, aber dadurch sinkt der Rentenbetrag natürlich auch.

KFZ-Versicherung

Da ich mein Auto abgemeldet habe, hat sich auch das Thema für die KFZ-Versicherung erledigt.

Kameraversicherung

Ich selbst hatte keine Kameraversicherung, hast du aber ein größeres Equipment kann sich eine Versicherung schon lohnen.

Drohnenversicherung

In der Haftpflichtversicherung sind keine Schäden der Drohne inkludiert. Mir war das Risiko zu hoch und ein Absturz einer Drohne passiert öfter als man denkt, so habe ich kurz vor Reisebeginn noch eine Versicherung abgeschlossen.

Ich bin Lisa. Weltenbummlerin, Abenteuerjunkie, Bergliebhaberin und vieles mehr. Wandern ist meine Leidenschaft und so versuche ich so viel Zeit wie möglich in der Natur zu verbingen.

post a comment